Als Weinexperte im Dienste der Kunden Als ehemaliger Gastronom und Sommelier ist Christophe Peltier stellvertretender Leiter des Food-, Non-Food- und Getränkesektors. Er erzählt uns von seiner Leidenschaft für Wein und für den Kundenkontakt.

Als ehemaliger Gastronom und Sommelier war Christophe Peltier fünf Jahre lang Leiter des Wein- und Spirituosensektors bei ALIGRO in Chavannes, bevor er stellvertretender Leiter des Food-, Non-Food- und Getränkesektors wurde. Er erzählt uns von seiner Leidenschaft für Wein und für den Kundenkontakt.

Woher kommt Ihre Leidenschaft für Wein?

Die kommt wahrscheinlich von meiner Herkunft: Ich komme aus Chinon in der französischen Weinregion der Loire. Die Weine dieser Region sind sehr berühmt, aber auch schwer zu finden. Sie werden meist in kleinen Weingütern, die vielen Erzeugern gehören, produziert. Ich besuchte die Hotelfachschule, in der ich die Ausbildung zum Wein-Sommelier mit Auszeichnung abschloss, Das hat mein grosses Interesse an diesem Bereich bestätigt. … Wein-Sommelier Auszeichnung.

Wie kamen Sie zu ALIGRO?

Nach meiner Ausbildung arbeitete ich rund zehn Jahre lang in der Gastronomie. Zusammen mit meiner Frau eröffnete ich ein Restaurant am Meeresufer in Arcachon bei Bordeaux. Wir arbeiteten mit lokalen Produkten und hatten natürlich eine sehr gute Weinkarte, zusammengestellt mit einem Weinhändler aus der Region.

Dann arbeitete ich bei Metro, einem Grosshändler für das Gaststättengewerbe in Frankreich. Ich war dort für den Weinsektor zuständig. Um die Restaurantbesitzer zu unterstützen, schlugen wir Weinkarten für ihre Restaurants vor, zum Beispiel entsprechend ihrer traditionellen Gerichte, und wir boten Degustationen bei den Kunden an.

SIDIROPOULOS-Ioannis2

Die Empfehlungen von Ioannis Sidiropoulos in Pratteln
Ioannis Sidiropoulos, in Griechenland zum Hotelfachmann ausgebildet, arbeitet seit November 2019 in der Getränkeabteilung von ALIGRO Pratteln. «Ich bin ein grosser Fan der mediterranen Küche! Hierfür haben Sie mehrere Möglichkeiten:
Mich persönlich hat der Alentejo Esporão Reserva (Portugal), verbunden mit einem guten dunklen Fleischgericht, sehr überrascht und gleichermassen überzeugt. Für einen gemütlichen Familienabend oder für gute Bekannte erfüllt der Edizione 5 Autoctoni Farnese (Italien) seinen Zweck sehr gut. Wenn Sie einen Spitzenwein suchen, ist ein großer toskanischer Wein eine gute Wahl, und im Mittelpreissegment würde ich sagen, dass Sie den Ribera del Duero Alexander (Spanien) nicht unterschätzen sollten.»

Im Jahr 2016 zogen wir in die Schweiz, das Heimatland meiner Frau. Ich hatte die Möglichkeit, bei ALIGRO in einem Bereich eingestellt zu werden, der mir sehr gut gefällt, nämlich als Manager für Wein und Spirituosen.

Inwiefern ist Ihr Hintergrund ein Vorteil für die Kunden?

Dank meiner Ausbildung zum Sommelier und meiner Leidenschaft für Wein habe ich ein sehr gutes Wissen über Weine aus verschiedenen Regionen und die Eigenschaften der einzelnen Sorten entwickelt. In der Tat verbringe ich einen Grossteil meines Urlaubs in den Weinregionen, um neue Weine zu entdecken und meinen Gaumen zu verfeinern. Manchmal schlage ich unseren Käufern eine Entdeckung vor und füge einen Hinweis auf unseren Keller hinzu.

Mit meiner zehnjjährigen Erfahrung in der Gastronomie habe ich gelernt, die Weine zu finden, die am besten zu den Gerichten passen. Ich bin mir natürlich auch der Bedeutung von Kundenbeziehungen bewusst.

Heute verstehe ich die Bedürfnisse und Erwartungen unserer Kunden und kann sie fundiert und präzise beraten. Unsere Profikunden kommen oft zu uns, um zu fragen, was es Neues gibt. Sie wollen sich auch beraten lassen, mit welchem Wein sie ein gerade in ihr Menü aufgenommenes Gericht begleiten können. Privatkunden fragen uns oft, welcher Wein für die nächste Familienfeier oder den nächsten Abend mit Freunden am besten zum Gericht passt. Bei manchen dieser Diskussionen läuft mir das Wasser im Munde zusammen!

Wie ist das Feedback Ihrer Kunden?

Sie schätzen ausnahmslos die grosse Vielfalt unseres Angebots. Für jeden Geschmack und für jedes Budget ist etwas dabei. Wir haben viele Weine von lokalen Erzeugern, aber auch Beispiele aus den bekanntesten Weinregionen oder Delikatessen aus weniger traditionellen Ländern wie3 aus dem Libanon, aus China und von Kreta.

Das ganze Team des Weinkellers im ALIGRO Chavannes ist sehr sachkundig. Jeder ist in der Lage, die Kunden zu beraten. Viele unserer Kunden besuchen uns regelmässig und es entstehen gute Vertrauensbeziehungen.

Einmal bat mich ein treuer Kunde, die Weinkarte für seine Hochzeitsfeier zu erstellen. Er gab mir die Speisekarte und ich musste für jeden Teil des Essens einen Wein in der benötigten Menge vorschlagen. Er vertraute mir, und das Ergebnis übertraf seine Erwartungen.

Was treibt Sie täglich an?

Die Arbeit im Weinsektor bei ALIGRO ist spannend, weil man viel mit Kunden in Kontakt kommt, fast so viel wie in den Frischesektoren wie in der Metzgerei oder im Fischmarkt. Ich mag auch die Freiheit, meinen Bereich so zu gestalten, dass er möglichst einladend ist.

Andererseits bin ich stolz darauf, dass mein Team jeden Tag sein Bestes gibt und alle ein Lächeln zeigen.

Welches sind Ihre Lieblingsweine?

Bei den Weissweinen mag ich die Weine aus Yvorne im Chablais sehr. Diese Weine sind subtil, elegant und strukturiert. Sie eignen sich für einen Aperitif ebenso wie für eine Mahlzeit mit Süsswasserfischen oder weissem Fleisch mit Sauce.

Bei den Rotweinen würde ich ohne zu zögern einen Wein aus der Toskana empfehlen. Im Allgemeinen handelt es sich um Weine mit einem schönen Gleichgewicht, sie sind kräftig und abgerundet. Ich serviere sie gerne zu besonderen Anlässen. Sie passen hervorragend zu roten Fleischgerichten oder exotischen Speisen wie Couscous, Tajine-Gerichten oder Pekingente. Ich schätze auch Schweizer Rotweine, insbesondere den Garanoir, einen fruchtigen und ausdrucksstarken Wein. Er passt ebenso gut zu einer Wurstplatte wie zu einem schönen Stück rotem Fleisch oder sogar zu Fisch. Er schmeckt den meisten Leuten und ist damit ideal für Abende mit Freunden. Sie werden feststellen, dass meine Vorlieben recht unterschiedlich sind, aber für mich hat jeder Wein seine Zeit, in der er besonders gut schmeckt.

Apropos besondere Anlässe: Ihr Lieblingsfest?

Für mich kann jeder Tag ein Fest sein! Alles, was Sie brauchen, ist ein gutes Essen, eine gute Flasche Wein und eine passende Gesellschaft, sei es mit der Familie oder mit Freunden.

Entdecken Sie unsere Weinaktionen der Woche

AKTIONEN ANZEIGEN

Neueste Nachrichten