SwissSkills 2020: Wettbewerbe in einem neuen Format, nicht in Bern, sondern in Weggis

Die besten jungen Berufsleute in der Restauration und Küche messen sich in diesem Jahr vom 11. bis 13. September 2020 in Weggis. Das bedingt eine Anpassung der Wettbewerbe. Die 24 Teilnehmenden stehen seit Kurzem fest und versprechen hochstehende Wettbewerbe.

Da das Berufsbildungszentrum (BBZ) in Weggis über eine komplette Infrastruktur verfügt, lag der Entscheid auf der Hand, die Wettbewerbe in Weggis durchzuführen. Damit kommen die SwissSkills zurück an die Geburtsstätte der «modernen» Schweizer Meisterschaften.

Verkürztes Format und Nomination «sur Dossier»
Die Durchführung in Weggis bedingt, dass die Wettbewerbe redimensioniert werden. Der Verband hat sich für ein verkürztes Format von zwei Tagen ohne Viertelfinals entschieden. Die Umstellung verlangt von allen Beteiligten viel Flexibilität.

Die Teilnehmenden in der Restauration konnten im Februar noch mittels Standard-Assessments bei GastroSuisse ermittelt werden. Die Kandidatinnen und Kandidaten der Küche wurden erst Ende Mai und daher erstmals «sur Dossier» durch ein Gremium nominiert. Dies ist ein Novum, da kein persönlicher Kontakt mit den Bewerberinnen und Bewerbern zu Stande kam.

Die Wettbewerbe viel Spannung versprechen der Organisatoren zufolge. «Das Niveau steigt kontinuierlich in neue, bislang noch nie dagewesene Sphären. Spannende und qualitativ hochstehende SwissSkills Championships sind garantiert, auch weil viele nominierte Kandidatinnen und Kandidaten bereits über Wettbewerbserfahrung verfügen.»

ALIGRO unterstützt die SwissSkills
ALIGRO engagiert sich für die Berufsnachfolge im Bereich Gastronomie und unterstützt die SwissSkill seit mehreren Jahren. CCA Angehrn, welches im Jahr 2017 von ALIGRO übernommen wurde, hatte die Veranstaltung seit ihrer Gründung vor 22 Jahren unterstützt! Entdecken Sie alle Unterstützungen, welche ALIGRO der Berufsbranche leistet. Besuchen Sie dazu die Seite „Unterstützung der Gastronomie“ auf unserer Website.

Mehr Informationen über SwissSkills: https://swiss-skills.blog/