Nahrungsmittelverschwendung: Die Zusammenarbeit von ALIGRO mit Too Good To Go trägt Früchte

Die Ergebnisse der Zusammenarbeit zwischen ALIGRO und To Good To Go, die Ende Juni im Markt in Gossau angelaufen und im September auf den Markt in Sargans ausgedehnt wurde, sind erfreulich.

Too Good To Go wurde 2016 in Dänemark ins Leben gerufen und zielt darauf ab, allen die geeigneten Instrumente zur Bekämpfung der Lebensmittelverschwendung in die Hand zu geben. Das Start-up ist seit Juni 2018 in der Schweiz etabliert.

Die Zahlen zeigen, dass ALIGRO 90% der unverkauften Lebensmittel retten konnte. Diese wurden in 189 Überraschungstüten umgewandelt, von denen 169 Abnahme fanden. Der so vermiedene Abfall entspricht 422,5 kg CO2. Das sind 941 kWh Strom oder 4 Autofahrten zwischen Zürich und Genf.

ALIGRO setzt sich seit langem für die Vermeidung von Lebensmittelabfällen ein und dies auf verschiedene Weisen. Heute freuen wir uns, dass wir die Lebensmittelabfälle reduzieren und unsere Kunden davon profitieren lassen können! Darüber hinaus wurden die Freundlichkeit unseres Personals und die Qualität unserer Produkte von den Kunden häufig gelobt.

Aufgrund des Kundeninteresses wird ALIGRO die Zusammenarbeit mit Too Good To Go schrittweise auf alle Märkte ausweiten!